Allgemeine Nutzungsbedingungen

Präambel

UniHelp.de ist ein Projekt von Studenten für Studenten. Es dient vorrangig dem Austausch von studienrelevanten Unterlagen und Informationen. Die Plattform wird bereitgestellt durch den Verein UniHelp e. V. Wir versuchen soweit wie möglich auf Moderation zu verzichten und appelieren an jeden Einzelnen, sich angemessen zu verhalten, insbesondere uns als Betreiber und jeden anderen User mit Respekt und Höflichkeit zu begegnen. Ohne Regeln jedoch geht es auch hier nicht.

        § 1 Geltungsbereich

  1. Der UniHelp e. V., nachfolgend UniHelp, übernimmt alle Leistungen nur auf Grundlage dieser Nutzungsbedingungen sowie Leistungsbeschreibungen, die dem Benutzer im Zusammenhang mit den gewünschten Leistungen zur Kenntnis gebracht werden. Beschreibende Angaben zu einzelnen Diensten stellen keine Garantieübernahme für deren Beschaffenheit dar. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung unsererseits.
  2. Sollte UniHelp Leistungen Dritter vermitteln, so gelten deren Geschäftsbedingungen.
  3.  Abweichenden Vorschriften widersprechen wir ausdrücklich.
  4. Eine Änderung dieser Bedingungen wird dem Nutzer per E-Mail und auf anderem geeigneten Wege (z. B. Post, Fax) angezeigt. UniHelp ist jederzeit berechtigt, diese allgemeinen Nutzungsbedingungen mit einer angemessenen Kündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Widerspricht der Nutzer nicht innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe, so gilt die Änderung als angenommen. Andernfalls behält sich UniHelp die Kündigung des Accounts vor.

        § 2 Vertragsschluß

  1. Der Vertrag über die Nutzung des Portals zwischen UniHelp und dem Nutzer kommt entweder durch Nutzung der angebotenen Dienste oder durch Registrierung zustande. Der Nutzer verpflichtet sich, noch keinen Account bei UniHelp zu unterhalten. UniHelp ist ein Studentennetzwerk, in dem jeder Student nur einen Account unterhalten darf.
  2. Der Nutzer verpflichtet sich, zum Zeitpunkt der Registrierung ordnungsgemäß als Student immatrikuliert zu sein.
  3. Der Nutzer verpflichtet sich, geforderte Angaben über seine Person im Rahmen der Registrierung wahrheitsgemäß auszufüllen.

        § 3 Obliegenheiten des Nutzers und ausgeschlossene Inhalte

  1. Der Nutzer trägt Sorge dafür, dass die Zugangsdaten zu seinem Account nicht Dritten in die Hände fallen. Hat er die Weitergabe des Passworts von sich aus bewusst veranlasst oder die Nutzung seines Accounts durch Dritte vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht, so haftet er gegenüber UniHelp für eventuell entstandene Schäden. Dem Nutzer ist es aber freigestellt, nachzuweisen, dass UniHelp keine Schäden durch sein grob fahrlässiges bzw. vorsätzliches Verhalten entstanden sind.
  2. Die Plattform dient vorrangig dem Austausch von studienrelevanten Informationen. Der Nutzer verpflichtet sich daher, auf dem Portal keine rechtswidrigen Inhalte anzubieten, zu speichern oder auf solche, z. B. durch Links, zu verweisen. Insbesondere gilt dies für
    1. pornographische oder jugendgefährdende Schriften und Inhalte im Sinne des § 184 StGB bzw. im Sinne der §§ 1, 6, 21, GjS,
    2. links- oder rechtsextremistische Propaganda im Sinne der §§ 86, 131 StGB, die zum Rassenhass aufstacheln, Gewalt oder Krieg verharmlosen oder verherrlichen, für terroristische Vereinigungen werben, zu Straftaten auffordern und/oder beleidigende oder ehrverletzende Äußerungen enthalten,
    3. die widerrechtliche Veröffentlichung oder Verbreitung urheberrechtlich relevanten Materials, insbesondere Schriften und Bilder sowie von diesbezüglichen Seriennummern oder Einwahldaten (Waren, Cracks, MP3s etc.), sowie deren Bereithaltung zum Abruf durch Dritte.
  3. Sitten- oder gesetzeswidrige Inhalte werden nach Kenntnisnahme durch UniHelp umgehend gelöscht. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
  4. Auf die Inhalte externer Websites hat UniHelp keinen Einfluss. Verweise zu Sites mit sitten- oder gesetzeswidrigen Inhalten werden nach Kenntnisnahme durch UniHelp umgehend gelöscht.

        § 4 Nutzungsrechte

  1. Sollte der Nutzer möglicherweise das Einverstädnis der Dozenten für den Studienmaterialaustausch benötigen, hat der Nutzer den Dozenten über den geplanten Studienmaterialaustausch zu informieren und dessen Einverständnis einzuholen. Für die Wahrung von Nutzungsrechten für die ausgetauschten Unterlagen ist ausschließlich der Nutzer zuständig, wenn er diese Materialien selbst einstellt.
  2. Der Nutzer überträgt an UniHelp das einfache Nutzungsrecht an den eingestellten Studienmaterialien. UniHelp verpflichtet sich, die vom Nutzer eingestellten Studienmaterialien ausschließlich im Rahmen des Satzungszweckes von UniHelp, also zum Studienmaterialaustausch zwischen bei UniHelp registrierten Studenten zu verwenden.
  3. Die Nutzung erfolgt unentgeltlich und bis auf Widerruf.
  4. Die Nutzung darf ausschließlich zu privaten Zwecken erfolgen, eine Vervielfältigung, Veröffentlichung, der Vertrieb oder die kommerzielle Verwendung der Daten und Unterlagen welche von Unihelp e.V. und seinen Nutzern zur Verfügung gestellt werden ist ausgeschlossen. Insbesondere das bereitstellen der Unterlagen auf fremden Portalen ist untersagt.

        § 5 Urheberrechte

Für redaktionelle Beiträge von UniHelp (Recherche, Hinweise auf Veranstaltung, Redaktion esw.) bleibt insoweit UniHelp bzw. dessen Beauftragte/r Inhaber/in der Urheberrechte.

        § 6 Pflichten UniHelps

  1. UniHelp verplichtet sich, die eingestellten Studienunterlagen nur im Sinne der Satzung und des Vereinszweckes zu nutzen. UniHelp wird mit den eingestellten Unterlagen einen Studienmaterialaustausch zum effektiven und kostenlosen Wissensaustausch der Nutzer ermöglichen.
  2. Darüberhinaus gewährleistet UniHelp, dass in dem von UniHelp selbst angebotenen Bereichen Recherchen nach bestem Wissen und Gewissen erfolgten. Eine Gewähr für die Richtigkeit der recherchierten Angaben wird jedoch nicht übernommen.
  3. UniHelp verpflichtet sich, die technische Infrastruktur (Quellcode und Datenbankstruktur) bereitzustellen, um den Austausch der Unterlagen für den Nutzer zu ermöglichen. Darüberhinaus verpflichtet sich UniHelp, den Datenbestand entsprechend der Datenschutzbestimmungen eigenstädig zu verwalten.
  4. Auch verpflichtet sich UniHelp zur absoluten Gleichbehandlung aller anerkannten Hcchschulgruppierungen, unabhängig ob diese politisch sind oder nicht.

        § 7 Haftung

UniHelp haftet nur für die von seinen Mitarbeitern, Vertretern oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachten Schäden.

        § 8 Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht.

        § 9 Salvatorische Klausel

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieser Nutzungsbedingungen der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile der Nutzungsbedingungen in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Stand 22. Juni 2007